Olafs erster Land Rover - Der Land Rover Treff

Anfang der 90er Jahre habe ich mir im Wahn (der heute noch anhält) einen Opel Frontera gekauft.

Der hatte damals bereits einen ähnlichen Charme wie der Defender heute. Man konnte z.B. bei geschlossenen Türen nach draußen schauen, und zwar nicht nur durch die Scheiben ...

Das sollte sozusagen meine erste Erfahrung mit dem Begriff "Wurfpassung" sein.

Die (damals noch) beste Freundin von allen fand den als 4-Türer ganz fesch, und daher kam für sie ein Frontera "Sport" (also der 2-Türer) dazu.

Dann kamen die Kinder und die Vernunft siegte. Die Frontera gingen und ein Ford Galaxy kam.

Die Jahre verflogen, die Kinder wurden größer, die Autos wieder kleiner, und irgendwann meinte die (inzwischen) beste Ehefrau von allen, sie hätte mal wieder Lust auf einen "Geländewagen".

Wir fuhren zu der Zeit einen Volvo. Das Autohaus hat neben Volvo auch Peugeot und eben Landrover im Programm.

Bis dahin hatte ich die Marke Landrover überhaupt nicht auf dem Schirm, aber es passte wie "Faust aufs Auge", denn 2007 kam der Freelander 2 auf den Markt.

Probefahrt gemacht, und das Ding war geritzt. Ein F2 HSE in Stornowey Grey wurde neues Familienmitglied.

Olafs erster Land Rover - Der Land Rover Treff

Ein toller Wagen, der genau unseren Wünschen entsprach, und der auch anders als viele seiner Artgenossen abseits der Straßen (z.B. im Mammut-Park) bewegt wurde.

Das schlimme bei den Treffen in den diversen Offroad-Parks, man lernt dort noch noch verpeiltere Menschen als sich selber kennen, die aber durch die Bank weg alle sehr liebenswürdig sind. Wie z.B. der hier ...

Olafs erster Land Rover - Der Land Rover Treff

Als ich bei Mr. T-Bone und weiteren im Defender mitfahren durfte (jetzt kommt wieder die Wahnphase), reifte in mir die Überlegung, ob das nicht auch ein Fahrzeug für mich wäre.

Wie der Zufall es will, ereilte den Freelander ein Getriebeschaden. Dieser wurde (zum Glück in der Garantiezeit) behoben. Als Leihwagen bekam ich einen Defender 110 SW. Nun ja, das Schicksal nahm seinen Lauf und viele hier wissen ja, was danach aus mir geworden ist.

Es wurde ein 2010er Defender als Sondermodel "Experience", den ich als Nr. 122 von 150 gebauten am 05.10.2010 in Empfang genommen habe.

Olafs erster Land Rover - Der Land Rover Treff

Da ich den Wagen natürlich nur Artgerecht halte, und auch nur minimalste Veränderungen vorgenommen habe, erfreue ich mich mittlerweile im 7. Jahr und knapp 140.000km später immer noch daran, wenn ich drin sitze, und meine Seele baumeln lassen kann.

Gruß vom Olaf.